Ultimate Cheeseburger

…Think Big.. haben Sie gesagt… und genau das macht der Ultimate Cheeseburger

Euch ist der Big Boss Burger mit seinem 300g Patty zu klein? Ihr wollt ein Monster servieren, den mit Sicherheit keiner alleine bezwingt. Dann ist der Ultimate Burger genau das richtige. Er reicht auf jeden Fall für 3 Personen.

Die Eckdaten

500g selbst hergestelltes Hefeteigbun, 1000g Hackfleischpatty mit 200g geschmolzenem Käse. Klassisch serviert mit Pommes oder Wedgets und verschiedenen Saucen.

Zum Verzehren des Ultimate Cheeseburgers müsst ihr einfach in Abständen von wenigen Zentimetern Schaschlikspieße in den kompletten Burger stechen und ihn in kleine Rechtecke zerteilen. Dann zerfällt nichts und jeder kann sich kleine Stücke nehmen.

Ultimate Cheeseburger-Aufgeschnitten
Ultimate Cheeseburger-Aufgeschnitten

Zutaten für das Bun:

  • 500g Weizenmehl
  • 70g Butter
  • 40g Hefe
  • 1 TL Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 200ml Milch (lauwarm)

Zutaten für das Patty und die Toppings:

  • 1000g Hackfleisch (gemischtes Hackfleisch oder Rinderhackfleisch)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 5 kleinere Tomaten
  • 6 Salatblätter (Batavia-Salat)
  • 3 EL mittelscharfer Senf
  • 4 EL Ketchup
  • 200g Gouda oder Emmentaler in Scheiben
  • 3 große Essiggurken

Zur Pattiezubereitung wurde das Standardpattierezept verwendet hierzu sind diese Zutaten nötig:

  • ½ TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Worcester Sauce (die darf bei mir nie fehlen!)
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 klein gehackte mittellgroße Zwiebel
Ultimate Cheeseburger
Ultimate Cheeseburger

Zubereitung des Buns:

  1. In einer Schüssel das Mehl am Rand platzieren, so dass in der Mitte die Hefe platziert werden kann.
  2. Den Butter in Scheiben schneiden und rundherum auf dem Mehl platzieren.
  3. Die Hefe in ein Gefäß zu der lauwarmen Milch bröseln.
  4. Den Zucker dazu geben und etwas umrühren. Dann die Milch mit der aufgelösten Hefe in die Mulde des Mehls geben.
  5. Die Schüssel verschließen und 10 Minuten ziehen lassen (Die Hefe braucht Wärme, deswegen die Schüssel z.B. auf den Heizkörper stellen).
  6. Danach alles mit einer Handrührmaschine kneten, bis sich die die Masse zu einem homogenen Teig entwickelt hat.
  7. Die Schüssel wieder verschließen und 10 Minuten ruhen lassen (Die Hefe braucht wieder Wärme, deswegen die Schüssel z.B. auf den Heizkörper stellen). Danach den Teig in seine finale Form bringen (bei den Abmessungen aufpassen, da sich der Teig im Ofen noch in alle Richtungen ausdehnt).
  8. Richtig geformt nochmal 10 Minuten ruhen lassen (Die Hefe braucht wieder Wärme, deswegen die Schüssel z.B. auf den Heizkörper stellen).
  9. Den Teig auf der Oberseite mit Eigelb einpinseln und danach z.B. mit Sesambestreuen.
  10. Danach bei 160°C ca. 30 Minuten in den Backofen geben.

Zubereitung des Patty und der Toppings:

  1. Die Pattiezutaten in eine Edelstahlschale geben und mit den Händen Kneten, bis sich alles gut vermengt hat. Danach auf einem Teller mit Backpapier platzieren und formen bis die gewünschte Größe erreicht ist. Tipp: Den Burgerpatty nicht zu dick machen. Ca. 2- 3 cm sollten nicht überschritten werden.
  2. Den Salat und die Tomaten waschen und mit den Gurken und dem geschälten Zwiebel kleinschneiden und bereit legen. Tipp: Das Burgerpatty kann am besten mit einem Pizzawender* oder mit Edelstahlkuchenplatte* gehandhabt werden.
  3. Den Grill wie bei normalen Patties einheizen und dann das Burgerpatty bei indirekter mittlere Hitze (ca. 200°C) ein paar Minuten Grillen. Danach mit den Kuchenformen oder dem Pizzawendern und einem Teller wenden und auf der Zweiten Seite ebenfalls einige Minuten grillen. Nach dem Wenden kann bereits der Käse auf dem Patty verteilt werden. Nach einigen Minuten direktem Grillen das Patty bei indirekter Hitze etwas ziehen lassen.
  4. Auf der Unterseite Burgerbuns das Ketchup und den Senf verteilen und die Salatblätter positionieren. Dann das Burgerpatty darauf legen und die restlichen Zutaten auf dem Patty verteilen. Die Bun Oberseite darauf legen und mit Spießen fixieren, Mit einem scharfen Messer den Ultimate Cheeseburger in kleine handliche Stücke zerteilen.
Ultimate Cheeseburger_Größe
Ultimate Cheeseburger_Größe

22 Kommentare

  1. Thank you for the sensible critique. Me & my neighbor were just preparing to do some research on this. We got a grab a book from our local library but I think I learned more from this post. I’m very glad to see such excellent info being shared freely out there.

  2. I do like the way you have framed this specific problem plus it does supply me personally some fodder for thought. Nevertheless, through what precisely I have experienced, I just hope when other reviews stack on that people continue to be on point and not get started upon a tirade associated with the news du jour. Anyway, thank you for this outstanding piece and even though I do not concur with it in totality, I value your standpoint.

  3. With havin so much written content do you ever run into any problems of plagorism or copyright infringement? My blog has a lot of unique content I’ve either written myself or outsourced but it appears a lot of it is popping it up all over the internet without my permission. Do you know any techniques to help prevent content from being stolen? I’d really appreciate it.

  4. My programmer is trying to persuade me to move to .net from PHP. I have always disliked the idea because of the costs. But he’s tryiong none the less. I’ve been using Movable-type on numerous websites for about a year and am nervous about switching to another platform. I have heard great things about blogengine.net. Is there a way I can transfer all my wordpress posts into it? Any help would be really appreciated!

  5. Hiya, I am really glad I’ve found this info. Today bloggers publish only about gossips and web and this is really irritating. A good blog with interesting content, that is what I need. Thank you for keeping this site, I will be visiting it. Do you do newsletters? Can’t find it.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.